Elba

Ein Urlaub auf Elba ist Sommerfische pur. Obwohl Elba zur Toskana, Italien, gehört, so fehlt ihr dennoch das typisch toskanische Flair. Elba ist als Insel eine Perle im toskanischen Archipel, geschichtsträchtig und insbesondere im Sommer einen Urlaub auf Elba wert. Lange Strände, ausgedehnte Buchten sowie der Nationalpark Parco Nazionale dell’Arcipelago Toscano und Orte wie Portoferraio, Chiessi oder Porte Azzurro geben beispielhafte Gründe für einen Urlaub auf Elba an.

Eine alte Legende beschreibt, das Elba einst eine Perle einer Kette der Venus gewesen sei, die die Göttin verlor. Wie viel ist heute von diesem Glanz noch übrig? Der Tourismusverband des toskanischen Archipels spricht von rund 21.000 Unterkünften und National Geografic Traveller ergänzt, dass mehr als eine Millionen Urlauber allein in den Sommermonaten einen Urlaub auf Elba verbringen. Ein Geheimtipp ist Elba scheinbar nicht, jedoch ein Magnet für einen Sommerurlaub in der Toskana.

Selbstverständlich kann man Elba zu jeder Jahreszeit besuchen. Doch außerhalb der Hochsaison wird es sehr ruhig werden, so ruhig, dass einige Hotels auf Elba schließen und Gastgeber von Ferienwohnungen wieder abreisen. Das Besondere an einem Urlaub auf Elba wird immer die Individualität des Reisen sein. Es gilt also, eine Insel vor der Küste der Etrusker zu entdecken, die einst von Cosimo I. de’Medici mit gestaltet wurde, die Spuren von Napoleon Bonaparte trägt und zugleich von unbezahlbaren Stränden geschwängert wird. Zwar spricht der eine oder andere Reiseführer von Touristenzentren und unberührten Gebieten, doch die Insel ist klein und bei eine Millionen Urlauber auf Elba ist gewiss jedes Fleckchen Elba bereits einmal erkundet worden.

Mit der Hafen-und Fährstadt Portoferraio beginnt und endet jeder Urlaub auf Elba. Die Altstadt entstand bereits Mitte des 16. Jahrhunderts und ist des Sehens wert. Auf der Spurensuche von Napoleons Erbe auf Elba wird man spätestens in der Villa dei Mulini in der Via Garibaldi fündig. Ein anderer Weg führt zur Sommerresidenz, der Villa di San Martino im gleichnamigen Ort. Für den Strandurlaub auf Elba ringen einige Strände um die Gunst, der beste Strand auf Elba zu sein.

Bei Marina di Campo findet man derzeit den größten Strand. Der Ort ist unter den Touristen sehr beliebt und eine Hochburg im Nachtleben auf Elba. Aber Vorsicht, Elba ist kein italienisches Ibiza. Man sagt, im Westen Elba befinden sich die schönsten Strände. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass die Orte wie Chiessi oder Pomente immer noch kleine Küstenorte sind. Mondän zeigt sich Porte Azzurro. Als hätte man es geahnt, dieser Ort befindet sich in einer malerischen Bucht im Osten Elba. Wer das Inselinnere erkunden will, wird unter anderem auch den Monte Capanne erklimmen wollen oder vielleicht mit La Pila doch eines der touristisch nur wenig berührten Orte kennenlernen.

Das Wichtigste bei der Planung eines Urlaub auf Elba ist die Anreise. Die einzige Fährverbindungen zu Portoferraio sind die toskanischen Orte Piombino Marittima und Livorno. Doch auch Porto Azzurro und Rio Marina werden über Fährverbindungen erreicht. Nach Angaben der Fluggesellschaft Intersky soll es bis einschließlich Oktober 2010 Direktflüge von München, Friedrichshafen und Zürich direkt nach San Martino geben. Für Flüge in den darauffolgenden Jahren darf man erst einmal abwarten, ob die Destination Elba dieser Fluggesellschaft Gewinne bringt oder nicht.

Objekte in Elba Objekte in Elba

744 Objekte in Elba
Ab 42.5 EUR per Nacht

Hotels auf Elba

Eine Million Urlauber pro Jahr - die Insel Elba in der Toskana hat reichlich Besucher unterzubringen. Entsprechendgut ausgestattet ist die Insel mit Hotels und anderen Ferienunterkünften. Hotels auf Elba können sich im Vergleich der Urlaubsregionen sehen lassen. Sie leben von gastfreundlichen Betreibern und dem Flair der Geschichte.

Folgen auf Facebook oder Google+